Monatlicher Rückblick März 2020

Rückblick März 2020 

Es wächst bereits.

Die ersten Salate, Frühlingszwiebeln, Fenchel, Radisli, Spinat und Rettiche wachsen bereits fleissig und die Winterkefen haben angefangen zu blühen. Die ersten Ernten werden in einigen Wochen starten. 

Broccoli, Erbsen, Favebohnen, Schaftzwiebeln, Rüebli und der Schnittmangold sind ebenfalls bereits im Garten und wöchentlich finden nun neue Setzlinge ihren Platz draussen. 

Leider haben es die ersten Kohlraben nicht geschafft. Ein Pilz hat die Setzlinge kurz vor dem Auspflanzen vernichtet, aber es wachsen bereits neue heran.

Neue Gemüsegärten.

Seit Anfangs Februar haben wir einen neuen grossen Garten an der Unteräschstrasse 31 angelegt. Die Kirchgemeinde Möriken stellt uns diesen Platz zur Verfügung. Als Gegenleistung helfen wir den Nachbarn in der Asylunterkunft beim gestallten und pflegen ihres eigenen Gemüsegarten. 

Der Garten ist öffentlich zugänglich und kann gerne besucht werden. Noch ist allerdings nich viel los.

Der Garten beim Haus an der Unteräschstrasse 31 ist leider im Moment nicht „in Betrieb“. Hier dauern die Abklärungen für eine weitere Nutzung an.

Ein weiterer Garten auf dem Gelände der Kirchgemeinde (Unteräschstrasse 25) wird diesen Sommer noch dazukommen. Auch hier halten wir euch auf dem Laufenden. 

Es war viel los im März:

Neue Flächen wurden umgegraben, es war Saisonstart beim Gmüeser in Hallwil, wo ich 2 Tage die Woche arbeite, sehr viele Gemüseboxen wollten ausgeliefert werden und auch im Lädeli war immer viel los. 

Dazu galt es hunderte Setzlinge zu pflegen und neue zu säen. Und dies natürlich alles, während die Kids zuhause sind und das organisieren von Material teilweise nur schwer machbar war. Kreativität war also etwas öfter gefragt als normalerweise.